?

Log in

No account? Create an account
 
 
18 August 2004 @ 12:32 am
Spuren  
Heute bin ich aufgestanden und habe mich nach einem kurzen Frühstück in Sportklamotten gepellt und kaum, daß ich wirklich nachdenken konnte war ich draußen im nebeligen, verregneten Morgen und joggte. Hochmotiviert - Aggressionen nutzend - positiv genutzt. Es klarte auf und wurde sonnig - Katharsis im Mikrokosmos. Der Boden war weich und ich mußte um viele Pfützen laufen. Viele verschlungene Wege, aber die Richtung war klar. Weiter nach vorne. Ich war stolz auf mich bis ich einen Abdruck an einer Pfütze sah - es war jemand schon da lang gegangen. Ich war nicht die erste. Doch kein Held. Na gut, also weiter.
Wende und dann kam ich wieder an der Pfütze vorbei. Und dieses Mal mußte ich breit grinsen, denn ich sah meinen Abdruck deutlich im Schlamm. Ich war nicht die erste, aber mein Abdruck war deutlich zu sehen.