?

Log in

No account? Create an account
 
 
07 January 2005 @ 11:31 pm
Mein Wiedereinstieg- etwas random  
Das war heute also mein Wiedereinstieg in die Realität und den Alltag.
Begonnen hat das ganze mit einem Besuch in der Janssen- Ausstellung in der Kunsthalle. Schön! Dann ab nach Hause und nach einem Erkältungsbad ins Bett - ja, ich schniefe wieder heftigst.
Sehr mühsam aufgerafft, Henry geleert und gegessen. Dann ab in die Uni. Obwohl ich dreimal nicht da war, sind die irgendwie thematisch immer noch an derselben Stelle. Ich mag die Uni! Wo sonst erzählt einem jemand, daß er strukturalistisch erzogen sei und deswegen ein Problem bei der Anwendung von Luhmanns Systemtheorie auf literarische Texte mit Selbstreferenz habe. Zudem sei er Konstruktivist und das sei ja dann klar, was er als Schwerpunkt für seine Hausarbeit wählen würde. - Bla! Versucht es nicht zu verstehen, er selber hatte keine Ahnung, was er gerade sagt. Schade.
Nach dem Seminar mußte ich mir nicht überlegen, wie ich die 20 Minuten gemeinsamen Heimweg mit Ragna überstehe - mir fällt immer nichts ein, worüber wir reden können. Sie redet fast nur von ihrem Freund. Jeder zweite Satz hat mit dem zu tun. Ob die auch ein eigenes Leben hat? Nunja, ich erkannte meine Rettung in Form der inzwischen vertrauten weißen Tasche mit blauem Aufdruck drauf mit Christian dran. Hab mich total gefreut, ihn zu sehen. Er war auch happy. Wir sind essen gegangen, spazieren und dann hat er mich zur Bahn gebracht. Nunja, eigentlich war es etwas chaotischer, aber egal. Ich habe einen Kaffee vorgeschlagen- er ein Essen. Ich wollte mich Grindelhof verabschieden- er mit mir noch eine U-Bahn-Station weitergehen. Leider war mir nicht klar, daß Sternschanze nur die U3 fährt, also habe ich ihn verdonnert, mich bis Schlump zu begleiten, was er dann auch gemacht hat. Er hat mich sogar bis ans Gleis (er mußte gaaanz woanders hin) und bis an die Bahn gebracht. Außerdem hält er Montag ein Referat und hat mich gebeten, vorbeizukommen. Ich bin nicht einmal in dem Seminar. Nunja. Es war wieder total nett und ich hatte also einen klasse Abend.

Hier zu Hause erwartete mich ein rundum zufriedener Hund - deshalb das Userpic. Der ist richtig happy, daß ich wieder normal da bin und wir normal große Runden gehen, er sein Futter immer (nach Hundezeitgefühl) zu normalen Zeiten bekommt, er Leckerlies bekommt (es ist ja wieder Geld da) und wir spielen. Er hat so gute Laune, daß er fast den ganzen Abend spielt oder sich von mir kraulen läßt. Er sagt mir auch wieder "Guten Morgen" und "Gute Nacht" (kommt zum kraulen) - etwas, was er im Dezember mir verweigert hat und sich immer beleidigt früh in den Korb zurückgezogen hat.

Ich habe mein Studium wieder, meine Freizeit, meinen Hund und nun sorge ich dafür, daß ich meine Laufnase loswerde.

Zu oben noch: Als wir in den Park/ Wald gingen fragte ich ihn in einem "Mädchen"- Tonfall: "Beschützt Du mich denn auch, wenn was passiert?"- "Ja, klar"- ich: "Gut, ich Dich dann auch! ;-)" Wir wollen die Filme, die wir mal rausgesucht haben (mental, gucken. Ich dachte, das Ganze sei schon gestorben. Falsch gedacht.
Nunja. Zum Kotzen war wieder eine eMail von I, in der ein blauäugiges demoliertes Blondschöpfchen ihre Eltern sucht. Sie ist 10 und liegt in Phuket in einem Krankenhaus. Aufruf mit Telefonnummern und so - Blödsinn, wenn sie jemand vermisst, dann kann er/sie sich an das Auswärtige Amt wenden. Tränendrüsenmassenmails- pah! Das nervt echt. noch so eine von I und ich schiebe ihr einen Riegel davor.

So, das aber nur nebenbei erwähnt. Bis auf Laufnase + Husten geht es mir richtig gut. Meine Oma hat heute ein Geschenk von mir erhalten und morgen kaufe ich mir einen neuen Pulli. Es wird Zeit für ein neues Lieblingsstück. Morgen abend gehe ich zu Malte auf einen Spieleabend und wir machen Waffeln. Yay! I have a social life!
Achja, und außerdem habe ich von der 2. Frasier-Staffel noch 3 1/2 DVDs hier. *hüpf*

Einer meiner ersten Einträge letztes Jahr hieß "alive again" - das würde auch hier zutreffen.

Das mit dem Geld fasse ich immer noch nicht. Ich muß mich total zurückhalten, nicht alles zu kaufen. Noch geht es. Es war toll, sich heute Nasenspray kaufen zu können, dann kann ich nachts besser atmen und schlafen.

Geld (allein) macht nicht glücklich, aber man kann Nasenspray kaufen.
 
 
I feel: happya bit sick, but happy
I listen to: Coldplay- Beautiful World
 
 
 
Fuchs: Bchallofuchs on January 6th, 2005 11:35 pm (UTC)
Schieb ihr sofort nen Riegel vor.
Ansonsten: Gutes Jahr, bisher, oder? *fett grins*

PS: Ich glaub, ich brauch ein Barclay-Icon
al_pha: blue meal_pha on January 7th, 2005 12:02 am (UTC)
Gut mal: Zwei Blaue!

Ja, gutes Jahr - die ersten 6 Tage sind schon mal gut.

Riegel wartet nur aufs Vorschieben.

Ein Barclay- Icon ist ja wohl absolute Pflicht! Hast Du noch keines? *staun*

Ist die Tastatur angekommen?
Fuchs: Nomi tanztfuchs on January 7th, 2005 10:45 am (UTC)
Zwei Doofe, ein Grinsen.

Nein, ich habe noch keines.

Ja, heute morgen. Wird nachher installiert. *_* So schön, dicke Pakete zu bekommen!